Tarifvertrag bank azubi

Der Tarifvertrag 2016 zwischen Finansforbundet und der Grönland Business Association (pdf, Dänisch) ab 2020 werden die Mitarbeiterrollen in vier Gruppen (A bis D) eingeteilt. Laut ABBL wird jede Bank ihre eigenen Rollen einstufen. Es wird jedoch die gleiche Methode angewandt, die die folgenden objektiven, transparenten Kriterien empfiehlt, wie sie von der CBA definiert werden: Unternehmen mit einem speziellen Tarifvertrag – nicht Mitglieder des FA-Verbesserungs-Stunden-Bankkontos Das Stundenbankkonto wird verbessert, da die urlaubs- und Urlaubstage der Unterhaltsberechtigten, die durch einen Tarifvertrag gewährt werden, auf das Stundenkonto eingezahlt werden. Das bedeutet, dass 5 Tage Urlaub unter Haltwenigerungen alle 1. Januar auf das Stundenkonto eingezahlt werden und 6 Urlaubswochen jeden 1. September hinterlegt werden. Man könnte sagen, dass es unser Programm zur freien Wahl ist, da Sie selbst entscheiden, ob Sie die Tage vom Stundenkonto als Auszeit oder Barzahlung abziehen möchten. Damit soll sichergestellt werden, dass angemessene Vereinbarungen über Entschädigungen für technischeS Versagen getroffen werden können. Protokoll über Bachelor-StudierendeDas Protokoll über die Beschäftigung von Bachelor-Studierenden während der obligatorischen Ausbildungszeit ist im Standardtarifvertrag enthalten.

Die Lohnsätze werden zum 1. Juli 2020 um 2 %, zum 1. Juli 2021 um 2 % und zum 1. Juli 2022 um 2 % angepasst. Aufhebung einer lokalen Vereinbarungsanforderung, damit der einzelne Mitarbeiter der Übertragung von Urlaubstagen zustimmen kann. Darüber hinaus wird eine redaktionelle Korrektur vorgenommen, die durch das neue dänische Feiertagsgesetz angeregt wurde. In unserer Mediathek finden Sie separate Videos zu den verschiedenen Tarifthemen: Sie ist das Ergebnis von Verhandlungen zwischen dem Bankensektor und den Gewerkschaften und gilt politisch als Versprechen des sozialen Friedens in der Branche. Verschiedene Maßnahmen in Bezug auf Einstellung, Arbeitszeit, Vergütungssystem und Ausbildungspolitik sind ausdrücklich im Text des Tarifvertrags enthalten. Einige Unternehmen, die unter die SCA fallen, haben auch einen Unternehmenstarifvertrag (Corporate Collective Agreement, CCA) abgeschlossen – siehe unten: Der neue Tarifvertrag (verfügbar auf Französisch) für 2018-2020 wurde am 12. Juli 2018 von ABBL, ALEBA, LCGB-SESF und OGB-L offiziell unterzeichnet. Es besteht Einigkeit darüber, dass Abfindungsvereinbarungen auf Initiative des Unternehmens mit Entlassung in der Vereinbarung über Gewerkschaftsarbeit gleichgesetzt werden.

Für Unternehmen, die unter Standardtarifverträge (SCA) fallen, wurden allgemeine Gehaltserhöhungen von 4,2 % vereinbart, die 2020 um 2 %, 2021 um 1,2 % und 2022 um 1 % ausgeschüttet werden. Die festen Sätze in SCA und CCA werden um 6 % angepasst, da sie in erster Linie auf die nächsten 5 dänischen Kronen gerundet werden. Wenn in CCA kein Kurs angegeben ist, ist es der gleiche Satz, der in SCA angegeben ist. Die detaillierte Umsetzung der festen Sätze in CCA erfolgt nach örtlicher Vereinbarung. Darüber hinaus wird die gleiche Praxis angewandt, die bei früheren Tarifverlängerungen angewandt wurde. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren, vom 1. April 2020 bis zum 31. März 2023. Das bedeutet, dass die Gehälter in Tarifverträgen in Unternehmen in diesem Jahr in der Regel um 2 Prozent angepasst werden.